• +49 (0)2401 / 80 13 30 nur an Spieltagen
  • Parkstraße, 52499 Baesweiler
  • webmaster@jsv-baesweiler.de
Herzlich Willkommen beim Traditionsklub seit 1909
     Vorstand setzt ein Zeichen…

…der Vorstand möchte euch darüber informieren, dass aufgrund der derzeitigen Situation und der damit verbundenen Beschränkungen die für diese ½ Saison anfallenden Mitgliederbeiträge NICHT eingezogen werden!
Ob und inwiefern in diesem Jahr überhaupt ein Spielbetrieb möglich ist, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Wir halten euch diesbezüglich selbstverständlich auf dem Laufenden!
In diesem Sinne - passt gut auf euch auf, halte Abstand und bleibt alle gesund!
Euer Vorstand


FVM-Präsidium und -Beirat für Fortsetzung der Spielzeit ab September FVM holt Meinungsbild bei Vereinen ein

Präsidium und Beirat des Fußball-Verbandes Mittelrhein wollen den Ligaspielbetrieb der aktuellen Spielzeit fortsetzen und die Saison 2019/2020 auf dem grünen Rasen zu Ende führen. Ziel ist es – sofern staatliche Vorgaben dem nicht entgegenstehen – den derzeit ausgesetzten Spielbetrieb ab dem 1. September 2020 wieder aufzunehmen. Dieser Vorschlag gilt für den gesamten Ligaspielbetrieb der Herren, Frauen und Jugend von der Mittelrheinliga abwärts. Der FVM holt hierzu ein Meinungsbild bei den Vereinen ein.
FVM-Präsident Bernd Neuendorf wird gemeinsam mit Vertretern aus Präsidium und Beirat von Freitag bis Sonntag die Vorsitzenden aller 1.100 FVM-Vereine in sechs Vereinsvideokonferenzen über die organisatorischen und rechtlichen Hintergründe der Gremienentscheidungen informieren. In der kommenden Woche wird der FVM bei den Vereinen von Montag bis Mittwoch (27.- 29. April) ein Meinungsbild zum Vorschlag von den Vereinen einholen. Dabei hat jeder am FVM-Spielbetrieb teilnehmende Verein eine Stimme. Die finale Entscheidung treffen dann wiederum Präsidium und Beirat Anfang Mai.
„Wir haben uns in den letzten Wochen in zahlreichen Videoschalten intensiv mit unseren Kreisen und Vereinen über die komplexen Herausforderungen rund um die Corona-Pandemie und das weitere Vorgehen ausgetauscht und Meinungen aufgenommen. Viele der Anregungen und Hinweise sind bei der anschließenden Debatte in den Gremien berücksichtigt worden“, erklärt FVM-Präsident Bernd Neuendorf. „Nach sorgfältiger Abwägung aller Argumente und einer ausführlichen Debatte über verschiedene Szenarien haben sich Präsidium und Beirat einstimmig dafür entschieden, bei unseren Vereinen für die Fortsetzung der Saison zu werben.“
Für diese Fortsetzung sprechen aus FVM-Sicht mehrere Gründe: „Zunächst erhalten die Vereine die von ihnen gewünschte Planungssicherheit“, sagt Neuendorf. „Gleichzeitig ermöglicht der Beschluss eine maximale Flexibilität und bietet Rechtssicherheit. Vor allem aber wird die Saison auf dem Platz und im sportlichen Wettbewerb und nicht am grünen Tisch entschieden. Das ist die fairste Lösung“, fügt er hinzu.


Spiel- und Trainingsbetrieb ruht weiter

Der Spiel- und Trainingsbetrieb im Fußball-Verband Mittelrhein bleibt abhängig von der staatlichen bzw. behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres ausgesetzt. Eine mögliche Fortsetzung des Spielbetriebs wird der FVM mit einer Vorlaufzeit von mindestens 14 Tagen ankündigen, um allen Vereinen ausreichend Planungssicherheit zu geben. Neben dem FVM haben sich auch die übrigen 20 Landesverbände im DFB auf ein solches Vorgehen verständigt.

„Alle Entscheidungen des FVM müssen sich an den staatlichen Vorgaben orientieren. Nur Mediziner und die zuständigen Behörden können seriös beurteilen, wann Fußballspielen ohne Risiko wieder möglich ist”, erklärte FVM-Präsident Bernd Neuendorf. „Die Gesundheit der Menschen hat oberste Priorität.“ Auch aus haftungs- und versicherungsrechtlichen Gründen sei es wichtig, dass die Entscheidungen des FVM mit den Anordnungen der Politik einhergingen, fügte Neuendorf hinzu.

Der Spielbetrieb im Fußball-Verband Mittelrhein war per Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen zunächst bis Ende April ausgesetzt worden.


Neuer Eingangsbereich Sportpark
Spiel- und Trainingsbetrieb ruht ab sofort

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat am heutigen Freitag den kompletten Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ab sofort zunächst bis Sonntag, 19. April 2020, abgesagt. Damit reagiert der FVM auf die aktuellen Auswirkungen des Coronavirus.
Am gestrigen Abend beschlossen gemeinsam Vorstand, Trainer und Spieler den Trainingsbetrieb vorerst einzustellen.