zurück

*** Familiensport

Historie

Das Angebot zur sportlichen Betätigung für `Über 30-jährige` war zu diesem Zeitpunkt gleich null, und so war es relativ einfach, meist ehemalige Fußballer, hierfür zu begeistern, zumal die Grundidee war, Frauen und Männer und hier möglichst Ehepaare gemeinsam schwerpunktmäßig zur sportlichen Aktivität zu bewegen. Die Halle in der Grengracht war zwar schon seit der Erbauung von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr für den SV 09 reserviert, wurde aber nie benutzt. Schnell wuchs die Gruppe auf über 70 Mitglieder und da wurde es auch schon eng, denn die Fläche in der Halle ist für max. 40 – 45 Personen ausgerichtet. Es musste also schon sehr schnell ein Aufnahmestopp erfolgen.

Es wurde auf die Beseitigung der Fettpölsterchen hin trainiert. `Abspecken` hieß dienstags die Parole, gleichzeitig aber wurde der Kreislauf stabilisiert. Die Geselligkeit spielte ebenfalls eine Rolle. Der jeweilige Gründungstag wird bis heute gebührend gefeiert. Dazu wurden Wochenendfahrten, mit Übernachtung in Jugendherbergen in die Eifel unternommen. Später haben dann geführte Tageswanderungen in der Eifel stattgefunden und finden hin und wieder immer noch statt. Das Durchschnittsalter betrug damals 45 Jahre. Jetzt, nach mehr als 30 Jahren unseres Bestehens sind nur noch einige Gründungsmitglieder übrig geblieben, die durch ein paar Teilnehmer, die im Laufe der Zeit hinzugestoßen sind, ergänzt werden. Die Gruppe besteht also immer noch.

Die aktuelle Situation

Nachdem anfangs die Übungsleiter einige Male wechselten, hat nunmehr seit fast 25 Jahren Peter Zielemanns die sportliche Leitung inne. Er hält treu an den Grundprinzipien, nach denen die Gruppe damals gegründet wurde, fest. Der Schwerpunkt ist weiterhin die körperliche Ertüchtigung mit Ausdauer- , Gymnastikübungen und einem Ballspiel, meist Basketball. Einer kurzen Aufwärmphase folgt ein Gymnastikteil mit Dehn- und Streckübungen für alle Körperteile. Es folgt in der Regel ein weiterer Gymnastikteil, der dann auf Matten absolviert wird und nach neuesten Erkenntnissen der Trainingslehre, z.B. auch Pilates-Elementen, durchgeführt wird. Dem folgt meist besagtes Basketballspiel, wo Zusammenspiel und Treffsicherheit bei Korbwürfen getestet werden. Natürlich wird aber schon darauf geachtet welche Partei als Sieger hervorgeht. Die Frotzeleien dabei sind dann amüsant, also der Spaß steht im Vordergrund.

Leider mussten sich im Laufe der Zeit einige Mitglieder wegen Krankheit, beruflicher Weiterbildung oder anderer Gründe den Sport aufgeben und sich abmelden, sodass die Gruppe inzwischen arg geschrumpft ist. Neuzugänge wären demnach herzlich willkommen, natürlich müssen diese nicht nur als Ehepaare bei uns mitmachen. Single`s dürfen auch gerne mitmachen. Es haben sich immer wieder einmal Interessierte gemeldet, aber dann waren ihnen die Übungen wohl doch zu anstrengend, wobei aber immer darauf geachtet wird, dass jede/r nur oder dass tut was sie/er kann bzw. so viel wie sie/er kann. Das Tempo oder den Rhythmus bestimmt jeder selbst. Allerdings: auch hier gilt, ohne etwas Anstrengung oder Ehrgeiz geht nichts.

Übungstag ist immer noch jeweils Dienstags, 20.00 Uhr bis 21.15 Uhr in der Sporthalle Grengracht.

Wer Interesse hat, kann sich entweder bei Peter Zielemans, Tel. 2353, oder bei Karlheinz Fulik,

Tel. 3691, melden.