SCHIEDSRICHTER GESUCHT! – Was wäre der Fußball ohne Schiedsrichter?


Wenn du dich angesprochen fühlst oder einfach unverbindliche Informationen möchtest, ruf uns einfach an oder sende uns eine E-Mail. Wir haben immer ein offenes Ohr und freuen uns über jedes Gespräch. Vielleicht kennst du auch jemanden , der oder die dafür in Frage kommen? Schiedsrichteranwärterlehrgänge finden regelmäßig statt. Vielleicht bist du ja so ein Referee, der irgendwann einmal sogar in der Bundesliga pfeift! Die Erstausstattung dazu bekommst du von uns gestellt.

Jeder angehende Schiedsrichter absolviert einen Anwärterlehrgang der ihn auf die Aufgabe als Unparteiischer vorbereitet. Diese Lehrgänge finden dezentral in den einzelnen Kreisen des Verbandsgebietes statt. Sie umfassen je nach Kreis zwischen 4 und 6 Ausbildungstagen mit ca. 30 Lehreinheiten á 45 Minuten. Für die Ausbildung ist ein Alter von mind. 14 Jahren erforderlich. Die Anwärterlehrgänge werden durch den Einsatz verschiedener Medien möglichst interaktiv gestaltet, bspw. durch die Analyse und Diskussion aktueller Videoszenen aus den Bundesligen.

Neben der Theorie ist auch eine praktische Einheit Bestandteil der Ausbildung. Gleichermaßen setzt sich die abschließende Anwärterprüfung entsprechend der DFB Prüfungsordnung aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung zusammen. Letztere besteht aus einer Laufeinheit während des Lehrgangs, alternativ der Teilnahme an der zeitnah stattfindenden Leistungsprüfung in den jeweiligen Kreisen. Die theoretische Prüfung besteht aus einer kurzen mündlichen sowie einer schriftlichen Prüfung. Diese besteht aus einem 30 Fragen umfassenden Regeltest, der einen Querschnitt aller Regeln beinhaltet. Für den Einsatz als Schiedsrichter ist das Bestehen der Prüfung erforderlich.